Startseite

Seminare Zyklus Neues Bewusstsein

Samstagnachmittags-Seminare (13.00 - 17.00 Uhr)

Einfühlsames Erkunden des pluralistischen Selbst in sich und im Universum.

Neues, d.h. pluralistisches, Bewusstsein umfasst Einfühlungsvermögen und Perspektivenwechsel. In diesem Seminarzyklus erkunden und festigen wir unser pluralistisches Selbst, indem wir versuchen, die Welt, andere Menschen und vor allem uns selber liebevoll und aus neuen Perspektiven heraus wahrzunehmen.

(1) Verletzlichkeit - Antrieb zum Leben (27. Januar 2018)
(2) Innere Wirklichkeiten - Formen des Selbst erforschen (5. Mai 2018)
(3) Transzendenz - Mit Höherem verbunden (25. August 2018)
(4) Liebe - Sich, das Leben und die Welt bejahen (22. September 2018)
(5) Zukünftiges Bewusstsein - Zur Entwicklung beitragen (17. November 2018)

Verletzlichkeit - Antrieb zum Leben

Samstagnamittag 27.1.2018 von 13.00 - 17.00 Uhr

Menschen können verletzt werden. Und das werden sie auch. Die Verletzlichkeit des Menschen ist jedoch kein Makel, sondern eine Grundlage des menschlichen Daseins und die Basis für Empathie, Verbundenheit und Liebe.
In diesem Workshop begrüssen wir Verletzlichkeit als Basis für bewusstes Menschsein. Erst wenn wir die eigene Verletzlichkeit annehmen, können wir uns wirklich im Leben zeigen.

Innere Wirklichkeiten-Formen des Selbst erforschen

Samstagnamittag 5.5.2018 von 13.00 - 17.00 Uhr

Das menschliche Selbst ist nicht homogen. Wir alle tragen unterschiedliche Teilpersönlichkeiten in uns.
In diesem Workshop erforschen wir das Selbst aus der Perspektive unterschiedlicher Wirklichkeiten und Teilpersönlichkeiten. Das ist eine Art pluralistische Gesamtsicht und eine wohltuende Abrundung des eigenen Selbst.

Transzendenz - Mit Höherem verbunden

Samstagnamittag 25.8.2018 von 13.00 - 17.00 Uhr

Wenn wir im Alltagsleben stehen, entgeht uns zuweilen, dass wir auch mit überindividuellen und transzendenten Bereichen des Daseins verbunden sind.
In diesem Workshop lassen wir uns vom Grossen, Göttlichen, Heiligen und Absoluten inspirieren. Indem wir uns ohne Überheblichkeit mit dem Göttlichen verbinden, werden wir selber ein bisschen so.

Liebe - Sich, das Leben und die Welt bejahen

Samstagnamittag 22.9.2018 von 13.00 - 17.00 Uhr

Wir alle wollen lieben und geliebt werden. In unserer Gesellschaft gilt leider fast nur die Liebe zwischen zwei Personen als wertvoll. Deshalb wollen wir für einmal das Herz und den Geist öffnen für weitere Formen der Liebe. Liebe als positive Wertschätzung ist überall.
In diesem Workshop verbinden wir uns mit mehreren Wirklichkeiten und ihren unterschiedlichen Formen von liebender Bejahung.

Zukünftiges Bewusstsein-Zur Entwicklung beitragen

Samstagnamittag 17.11.2018 von 13.00 - 17.00 Uhr

Das Bewusstsein des Menschen hat sich über viele tausend Jahre entwickelt und es entwickelt sich weiter.
In diesem Workshop überwinden wir die Einschränkungen der heutigen Zeitvorstellung und setzen uns mit der Zukunft in Verbindung. Dazu nutzen und stärken wir die im Entstehen begriffenen Möglichkeiten des integralen Bewusstseins. Das ist eine spannende und wohltuende Reise an die Grenzen des aktuellen Menschseins und eine echte Übung in Bewusstseinsentwicklung.

Die Seminare des Zyklus können als Ganzes oder auch einzeln besucht werden.
Vorkenntnisse der sog. schamanischen Reise sind nicht erforderlich.

Zeit: Samstag-Nachmittag jeweils von 13.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Auspexis, Hubelmattstrasse 35, 5723 Teufenthal AG
Kosten: CHF 90.– (bitte bar vor Ort bezahlen)

Anmeldung per E-Mail

  Auspexis: geistig, seelisch, vital