Startseite

Alte Wirklichkeiten

Evolution des Bewusstseins

Das erweiterte Modell von Wirklichkeiten, welches in der Praxis von Auspexis Anwendung findet, beschreibt die Evolution des menschlichen Bewusstseins:

Altes Wissen in alten Bewusstseinsformen und Wirklichkeiten:
- Archetypisch - Uranfängliche Einheit. Bewusstlosigkeit.
- Magisch - Wirksamkeit und Natur. Alles, was erlebt wird.
- Mythisch - Seelenselbst im Stamm. Alles ist bedeutungsvoll.
- Transzendent - Überpersönlich und Universell. Göttliches.

Aktuelles Hauptbewusstsein in der Spätphase:
- Rational - Autonomes Ich-Individuum. Die Welt erkennen.

Neues Bewusstsein:
- Pluralistisch - Empathie und Mitgefühl.
- Integral - Evolutionäres Universum.

(Überblick über alle Bewusstseinsformen seit Anbeginn der Menschheit)

Von den alten Wirklichkeiten früherer Zeiten wird fälschlicherweise oft angenommen, dass sie durch die modernen Wirklichkeitszugänge überwunden worden seien. Als Erfahrungs- und Erlebenswirklichkeiten sind sie jedoch nach wie vor gegenwärtig und äusserst nützlich für Seelenpflege und Persönlichkeitsentwicklung.



  Auspexis: geistig, seelisch, vital