Startseite

Lebensabschnitte

Die westliche Gesellschaft kennt eigentlich nur drei Lebensabschnitte: Kindheit/Jugend, Erwachsenenzeit und Alter. Doch das erweiterte Modell von Wirklichkeiten besitzt noch mehr Bewusstseinsformen. Dementsprechend sind in einer reiferen Gesellschaft aus pluralistischer Sicht noch weitere Übergänge zu pflegen. Dazu gehört insbesondere der Midlife-Umbruch in einem Alter von ungefähr 45 bis 55 Jahren, bei Männern oft als Midlife Crisis, bei Frauen als Menopause erfahren.

Bei allen Übergängen geht es dabei darum, eine neue Lebensvision zu erkennen und zu realisieren.

Abschnitt Alter Merkmale Wirklichkeit
Geburt   Eintritt in das physische, soziale und spirituelle Leben.  
Kindheit bis ca. 7 Weitgehend unbewusstes Lernen und Sein. Magisch
Kindheit/Jugend bis ca. 15 Mehr oder weniger unbewusstes Lernen und Sein. Mythisch
Erwachsenwerden etwa zwischen 15 und 20 Jahren Loslösung von der Dominanz der Eltern. Eigenständige Verbindung mit Gesellschaft, Natur und Kosmos.  
Reproduktionsphase etwa ab 20 Biologisch bestimmte Phase. Familiengründung. Fortpflanzung. Berufliche Karriere. Ökonomische Aufbauphase. Rational
Midlife-Umbruch etwa zwischen 45 und 55 Loslösung von der Dominanz von Biologie, Ökonomie und Ego. Aufbau einer Vision für das reifere Selbst.  
Produktionsphase etwa ab 50 Hochbewusste Phase. Verbunden mit Gemeinschaften und Ökologie. Pluralistisch
Eintritt ins Alter um die 70 Loslösung von eigenen nicht realisierten Schaffensvisionen. Aufbau einer Vision als Unterstützer(in).  
Altersphase etwa ab 70 Phase von Weisheit, Gelassenheit und Ausgleich. Unterstützung von Schaffensvisionen späterer Generationen. Integrierend
Lebensabschluss   Loslösung von Natur, Körper, Emotionen und Familie. Hinwendung zum Transzendenten, Kosmos und/oder Gott. Transzendent
Integral
  Auspexis: geistig, seelisch, vital